Skip to main content

Stadt Mainz – Im Herzen 
der Rhein-Main-Region

Wirtschaftsstark und zukunftsorientiert

Mainz ist die Hauptstadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt zentral im Rhein-Main-Gebiet. Sie gehört damit zur dynamischen Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main. Dank ihrer 2.000-jährigen Geschichte beheimatet die Stadt zahlreiche Baudenkmäler, Klöster und Relikte aus vergangener Zeit. Zusammen mit ihren weitläufigen Grünflächen und ihrer belebten Rhein-Promenade bietet sie so ein hohes Maß an Lebensqualität.

Wo der Mittelstand zuhause ist

Mittelständige, zum Teil hochspezialisierte Betriebe prägen die Mainzer Wirtschaft. Kein Wunder also, dass auch Kreativität und Innovationsstärke hier besonders ausgeprägt sind. Die vielseitige Medienlandschaft (Fernsehanstalten, Rundfunkhäuser und Verlage) tragen zusätzlich zu diesem idealen Wachstumsklima bei.

 

 

Idee und Innovation

Mainz ist eine Stadt des Wissens und der Wissenschaft, jung gehalten von fast 40.000 Studierenden. Die Universität, zwei Hochschulen, zwei Max-Planck-Institute und Einrichtungen von Fraunhofer- und Helmholz-Gesellschaft verleihen Mainz eine bemerkenswerte Forschungslandschaft. Dynamik, Aufbruch und Zielstrebigkeit prägen das Lebensgefühl in der Region. Wirtschaftlich spiegeln sich diese Attribute in einer ausgeprägten Gründermentalität wieder, die seit Jahren in Mainz zu spüren ist.

Zukunftsstarke Branchen

Neben dem ausgeprägten Zweig der Medienwirtschaft spielt auch die IT-Branche in Mainz eine große Rolle. Sie trägt dem Trend der Digitalisierung Rechnung und verzeichnet ein bemerkenswertes Wachstum. Hinzu kommt die Universitätsmedizin, die mit 60 Fachkliniken, 7.500 Mitarbeitern und 3.300 Studierenden einen der größten Arbeitgeber und Wachstumsmotoren der Gesundheitswirtschaft in der Region darstellt.

 

 

Kunst, Kultur, Genuss

Mit seinen zahlreichen Museen, Kleinkunstbühnen, historischen Gebäuden, Musikveranstaltungen und Bibliotheken bietet Mainz alles, was das Kulturherz begehrt. Allerorts treffen Besucher und Bewohner auf den bekanntesten Sohn der Landeshauptstadt: Johannes Gutenberg. Museen, Denkmäler und Feste erinnern an seine wegweisenden Erfindungen.

 

 

Mainz besucht man gerne

Mehr als 550.000 Touristen zählt Mainz pro Jahr. Sie besuchen die Stadt aus ganz unterschiedlichen Gründen: Um historische Gebäude wie das Kurfürstliche Schloss zu besichtigen. Um mit den Mainzern die berühmte Fastnachtszeit zu feiern. Um vor den Toren der Stadt Deutschlands größtes Weinanbaugebiet zu erleben. So vielfältig die Gründe sind, so lohnenswert ist der Besuch von Mainz.