Skip to main content

Eltzer Kultur Hof –
Standort mit Geschichte

 

Kurzgeschichte des Eltzer Hofs

Der Eltzer Hof wurde 1742 als barockes Stadtpalais errichtet. Er gehört zu den Kulturdenkmälern der Mainzer Altstadt und bildet mit den angrenzenden Gebäuden eine Denkmalzone. Bei einem Bombenangriff im August 1942 wurde der Hof fast vollständig zerstört. Nur ein Teil seiner Fassade überdauerte den Angriff und steht heute unter Denkmalschutz. 1964 begann der Wiederaufbau als Veranstaltungshalle „Liedertafel“. Vor etwa 10 Jahren wurde der Betrieb der Liedertafel jedoch eingestellt, weil die Spielstätte modernen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde. Als „Eltzer Kultur Hof“ soll das Quartier in Zukunft die Mainzer Altstadt wieder genauso prägen wie früher.

1742/43

Errichtung als barockes Stadtpalais der Grafen von Eltz errichtet

1920/30er Jahre

Nutzung als Musikhochschule/Kleiderfabrik

1942

Zerstörung im 2. Weltkrieg

1964/65

Wiederaufbau mit neobarocken Fassaden, Nutzung als Veranstaltungshalle „Liedertafel“

2006

Aufgabe des Betriebs, seitdem Leerstand des Eltzer Hofs